olympischer Medaillenspiegel zur Völkerverständigung

Leider, leider, enden heute die olympischen Winterspiele 2018.

“Ein Fest der Völkerverständigung der Jugend der Welt”

(Zitat einer ehemaligen Olympionikin, deren Namen ich bedauerlicherweise schon wieder vergessen habe)

Jawoll! Und was bleibt? Der völkerverständigende Medaillenspiegel. Freundlicherweise ist der Rang sortiert nach Anzahl der Gold-, danach Silber- und zu guter Letzt nach Bronzemedaille. Daneben noch der Vollständigkeit halber die Gesamtzahl:

offizieller Medaillienspiegel

Rang Land Anzahl Goldmedaillen
1 Norway 14
2 Germany 14
3 Canada 11
4 United States 9
5 Netherlands 8
6 Sweden 7
7 Republic of Korea 5
8 Switzerland 5
9 France 5
10 Austria 5
11 Japan 4
12 Italy 3
13 OAR 2
14 Czech Republic 2
15 Belarus 2

“Ein Hoch auf Norwegen!”

Deutschland (also wir) steht hier an zweiter Stelle.

“ngrmpf,  hätte doch die deutsche Staffel, oder die andere deutsche Mannschaft …”

Käs’ gegessen! Und überhaupts, wohin führt diese Diskussion, gerade in Bezug auf Völkerverständigung?

Eine kleine Umrechnung ergibt jedoch eine ganz andere Rangfolge: Um das “Wir” ein bisschen stärker in diese “völkerverständigende” Rangfolge einzubeziehen, habe ich die Bevölkerung, also Einwohner des entsprechenden Landes mal miteinbezogen: Also wieviele Einwohner braucht man, um eine Medaille zu gewinnen? Je weniger, desto besser, oder? (die Berechnung lautet: Einwohnerzahl/Anzahl Goldmedaillen) Und siehe da:

neuer verbesserter Medaillenspiegel

Rang Land Anzahl Einwohner um eine GOLD-Medaille zu gewinnen
1 Norway 371.429
2 Sweden 1.400.000
3 Switzerland 1.660.000
4 Austria 1.720.000
5 Netherlands 2.112.500
6 Canada 3.254.545
7 Belarus 4.750.000
8 Czech Republic 5.300.000
9 Slovakia 5.400.000
10 Finland 5.500.000
11 Germany 5.792.857
12 Hungary 9.800.000
13 Republic of Korea 10.140.000
14 France 12.860.000
15 Italy 20.833.333

Norwegen ist immer noch an erster Stelle: Unter 371.429 Norwegern ist ein Goldmedaillengewinner.

“Ein Hoch auf Norwegen!”

Aber, Auweh, wir sind auf Platz 11 abgerutscht. Hätten wir uns doch nur mehr angestrengt.

Und wenn diese Rechnung mit der Gesamtzahl der Medaillen erfolgt (also alle, nicht nur Gold), kommen wir zu diesem Ergebnis:

neutraler allumfassender völkerverständigender Medaillenspiegel

Rang Land Anzahl Einwohner um ein Medaille zu gewinnen
1 Liechtenstein 37.100
2 Norway 133.333
3 Switzerland 553.333
4 Austria 614.286
5 Sweden 700.000
6 Netherlands 845.000
7 Finland 916.667
8 Slovenia 1.050.000
9 Canada 1.234.483
10 Czech Republic 1.514.286
11 Slovakia 1.800.000
12 Latvia 2.000.000
13 New Zealand 2.300.000
14 Germany 2.616.129
15 Republic of Korea 2.982.353

“Hey! Liechtenstein! Ein Hoch auf Liechtenstein!”

Und wir? Nur noch Rang 14…

Und wenn ich  jetzt noch an die deutschen Goldmedaillengewinner im Eiskunstlauf denke (Savchenko, gebürtige Ukrainerin und Massot geboren in Frankreich). Tja, dann kann man nur sagen:

Vergesst alle Medaillenspiegel! Die Sportler haben eine unglaubliche Leistung erbracht. Und wenn 1000stel Sekunden gemessen werden müssen, dann ist mir die Reihenfolge wurscht.

“Hoch! Ein Hoch auf die Völkerverständigung!”

Und nun geht es wieder in die Olympiade bis zu den nächsten olympischen Winterspielen. Und zum Glück ist da noch die Fußball-WM, die olypmischen Sommerspiele, die Championsleague, die Bundesliga, der Grandprix de la Eurovision, die …

Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Staaten_der_Erde; https://www.pyeongchang2018.com/en/game-time/results/OWG2018/en/general/medal-standings.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.