Flughafen

Bye b(u)y Bali

„Bye b(u)y Bali!“

Prolog

Während in München, Deutschland, ach was, in der ganzen Welt, weiter am Image Balis gestrickt wird und sich die Reiseblogger gegenseitig überschlagen, wie „smaragdgrün die Reisfelder leuchten“, wo man den besten „Bali-Luwak-Agrotourimus-Coffee“ schlürft, welche Kneipe die beste balinesische Live-Musik in Sanur spielt, wie unglaublich spirituell und offen die Balinesen sind und noch dazu die Touristen daran teilhaben lassen, kreuchen wir